Rundbrief Juli 2020

In Hoachanas haben die Menschen nicht nur Angst, dass das Virus in ihren Ort kommen könnte und sie alle wegsterben wie die Fliegen. Hier gibt es kein soziales Auffangnetz, der Lockdown bedroht direkt die Existenz. Das Leben war schon immer „auf Kante genäht“, Erspartes hat kaum jemand. Nun sind so viele in Hoachanas, die jahrelang irgendwo im Land gearbeitet oder auch in Hoachanas Geld verdient haben. Sie sind da, ohne Arbeitslosengeld, ohne Kurzarbeitergeld. Manchen ist mit Abfindung gekündigt worden, die meisten aber wurden einfach heimgeschickt. mehr erfahren


Rundbrief Juni 2020

Nach wie vor gibt es in Namibia nur ganz wenige (24) positiv gemeldete Covid 19 Fälle. Es wächst die Hoffnung, dass durch die frühzeitige Reaktion auf die Pandemie ein schlimmer Ausbruch vermieden werden kann. Vielleicht haben auch die hohe UV- Strahlung, die ständig wehenden Winde, die großen Weiten und die, bis auf wenige Ausnahmen dünne Besiedelung, einen positiven Einfluss. Wir hoffen. Grundsätzlich besinnen wir uns wieder mehr auf die Hauptziele des HCF: die Förderung von Bildung und Erziehung sowie die Versorgung mit Essen der bedürftigen Schulkinder. mehr erfahren


Rundbrief Mai 2020

Vor zwei Wochen fühlte ich mich erinnert an einen Nachmittag in Hoachanas, vor beinahe 20 Jahren: Die Ehefrau eines Bitterwasser-Piloten hatte selbstgestrickte Wolldecken mitgebracht, die wir an fünf sehr bedürftige Großmütter in Hoachanas verteilten. Die Situationen in den Häusern haben mich so berührt, dass ich den Großmüttern noch einige Nahrungsmittel und 100 N$ in die Hand gedrückt habe. Dabei sagte ich ihnen, dass sie dies vielleicht jeden Monat bekommen würden. Auf dem Weg zurück zur Bitterwasser-Lodge fragte mich die Pilotenfrau: „Aber Angelika, jetzt hast du den Frauen Hoffnung gemacht! Wo bekommst du denn jetzt das Geld her? Was machst du denn jetzt?“ Ich antwortete: „Ich weiß es nicht. Beten.“ Tatsächlich gibt es bis heute Spenden mit dem Vermerk: „Wo am Nötigsten“ und ich danke im Namen aller dafür. mehr erfahren


Rundbrief April 2020

Da mich schon viele von Ihnen gefragt haben, wie es denn den Menschen in Hoachanas gehe – ob da auch schon Auswirkungen von Covid 19 zu spüren seien, hier eine kurze Info zu diesem Thema: Stand heute gibt es 16 bestätigte Fälle in ganz Namibia. Am 17. März wurde der nationale Notstand ausgerufen. In Namibia herrschen landesweit praktisch die gleichen Vorschriften wie bei uns. mehr erfahren


Rundbrief Februar 2020

Die beste Nachricht gleich zu Beginn: es hat in der letzten Zeit an vielen Tagen „gut“ geregnet, manchmal sintflutartig! Jetzt wächst das Gras wieder und die Tiere, die nicht verhungert sind, können wieder etwas fressen! Es besteht wieder Hoffnung! Alle freuen sich und diese Freude ist ansteckend! Freuen Sie sich mit… mehr erfahren


Rundbrief Januar 2020

In diesem Rundbrief möchte ich Ihnen von der Situation der Schülerinnen und Schüler in Hoachanas und der von uns geförderten Studenten berichten. An der P.J. Tsaitsaibschule in Hoachanas herrschen im Moment sehr schwierige Verhältnisse: Die 11. und 12. Klasse ist zusammengelegt, da es durch die staatliche Lehrplanänderung am Ende des Schuljahres 2020 nur noch die Abschlussprüfung nach der 11. Klasse gibt. Es sind 27 Schüler, 15 davon sind Patenkinder. Dazu noch eine besondere Herausforderung: Es sind 71 Jugendliche in der EINEN (!) 10. Klasse. (Sie soll geteilt werden, aber dann fehlen wieder Lehrer! 17 Jugendliche in dieser 10.Kl. sind Patenkinder. mehr erfahren


Rundbrief Juni 2019

Liebe Freunde und Spender des HCF Es gibt so viele tolle Nachrichten aus Hoachanas, dass ich schon wieder einen Rundbrief schreiben muss, um zu informieren und vor allem, um mich zu bedanken! mehr erfahren


Rundbrief Mai 2019

Danke für die Dürrehilfe durch den HCF
2019 ist in Namibia das schlimmste Dürrejahr seit Menschengedenken. Deshalb wurde Mitte Mai der nationale Notstand ausgerufen.
U.a. sollen Lebensmittelpakete an Arme verteilt werden, auch in Hoachanas. Wir hoffen, dass das bald geschieht, aber wir fürchten, das kann noch dauern.
Zum Glück haben wir Spenden mit dem Vermerk: “Wo am Nötigsten“. So konnten wir immerhin für 20 Menschen Soforthilfe organisieren. mehr erfahren


Rundbrief April 2019

Liebe Freunde des Hoachanas Children Fund Zuerst möchte ich mich wieder bei Ihnen allen bedanken, die mit kleinen und großen Spenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Hoachanas das Leben erleichtern. Danke denen, die eine Spendenbox an die Ladentheke stellen, den Firmen, die uns jährlich oder monatlich unterstützen und oft noch bei ihren Mitarbeitern extra Geld sammeln und danke den Schulen, die in beeindruckenden Aktionen Geld für die Kinder in Hoachanas sammeln. Danke allen, die sich statt Geburtstagsgeschenken eine Spende wünschen und statt Blumen am Grab, ebenfalls um eine Spende bitten. Die Hilfsbereitschaft von Ihnen allen macht mich zutiefst demütig und von Herzen dankbar mehr erfahren

 


HCF-Rundbrief Dezember 2018

Liebe Freunde und Förderer des Hoachanas-Children-Fund, das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und ich darf mich wieder ganz herzlich bei Ihnen allen für Ihr Interesse und die Unterstützung der Kinder in Hoachanas, dem kleinen Dorf am Rande der Kalahari, bedanken mehr erfahren