Treffen mit weiteren Patenkindern

23.01.2014

Heute kamen die Patenkinder der Klassen 5 – 7 der P.J.Tsaitsaib C.S. mit Ihren Briefen zur Arche. Es waren wieder viele Helfer zur Stelle, die jetzt außerdem noch eingearbeitet waren.

Drangvolle Enge herrscht im Lagerraum der Arche. Hier erhält jedes Patenkind die neue Schuluniform. Wichtig ist, dass die Schuhe anprobiert werden und nicht schon von Anfang an zu klein sind. Danke an Andreas Rennhak, der unermüdlich die Größen prüfte!

 

 

 

 

Hier zwei weitere Helfer, Andrea Ormeloh und Dixon. Sie verteilen die Plastikbeutel mit den Toilettenartikeln und die Namensschilder, mit denen die Patenkinder anschließend fotografiert werden. Außerdem gibt es auch immer noch Briefe von Paten an einige Patenkinder, die dann vorgelesen und übersetzt werden müssen.

Den „Code of Conduct“ müssen die Patenkinder erst ab der 8. Klasse unterschreiben – die Verhaltensregeln gelten aber natürlich auch schon für die jüngeren Kinder: Sie müssen gute Vorbilder sein, regelmäßig zur Schule und auch zu den „Afternoon Classes“ gehen, die dreimal in der Woche nachmittags angeboten werden. Außerdem dürfen sie natürlich nicht in die Shebeens gehen und keinen Alkohol trinken. Hier erklärt Gretha den Patenkindern den „Code of Conduct“

 

 

Petronella, selbst ein ehemaliges Patenkind, hält hier einen „Motivational Talk“. Sie erklärt den Kindern, wie wichtig es ist, zur Schule zu gehen und fleißig zu lernen. Auch wenn nicht alle Spitzenleistungen erzielen können, haben sie doch heute alle die Chance in Hoachanas bis zur 10. Klasse die Schule zu besuchen, zu lernen und zu zeigen, dass man zuverlässig und pünktlich ist und immer versucht, das Beste zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsegärten in Hoachanas