Schattendach an der Oelde-Suppenküche bald fertig gestellt

28.07.2012

Am Schattendach an der Oelde-Suppenküche wird fleißig gearbeitet. Man sieht, dass die „JSA-Builders“, die John Kauena im Januar gegründet hat, schon einige Erfahrung gesammelt haben. Sie stellen die Steine selbst her, planen ihre Arbeit, erstellen ein detailiiertes Angebot und dann die Rechnung. Die Kosten für das Material erhalten sie bei Auftragseingang vom HCF, die Lohnkosten erst nach Fertigstellung.

Zuerst wird Sand, Zement und Wasser gemischt.


Mit einem geliehenen Gerät werden Backsteine geformt. Anschließend trocknen sie in der Sonne.


Nächste Woche wird das Schattendach fertig sein!

 

Extra-Übungsstunde an der Arche