Pastor und Liedermacher Johannes Roth in Hoachanas

04.09.2012

Am letzten Wochenende seiner dreiwöchigen Reise durch Namibia besuchte der Pfarrer und Liedermacher Johannes Roth die Evang.-Luth. Moria-Kirchengemeinde in Hoachanas. Am Samstagabend bereiteten die Mitglieder des „Way of Hope – Chores“ in der Arche ein typisches „Braai“ vor. Man lernte sich kennen und der Chor studierte ein von Johannes Roth komponiertes Lied ein, das am Sonntag in dem dreieinhalbstündigen Gottesdienst gesungen wurde. Am Sonntagnachmittag feierten sie ein Abendgebet zum Sonnenuntergang auf der Düne in Bitterwasser, beim anschließenden Abendessen blieb viel Zeit zum Gespräch über Gott und die Welt. Für Pfarrer Roth, der bis dahin nur deutsche Kirchengemeinden besucht hatte sowie für die jungen Leute aus Hoachanas war ds Zusammentreffen ein eindrückliches Erlebnis, das allen lange in Erinnerung sein wird.  

Ungewohnter Auftritt des „Way of Hope – Chores“ in der Kirche von Hoachanas: Wie ein „deutscher Chor“ stehen sie frontal zur Gemeinde mit LIEDBLATT!
Rechts hinten Pfarrer Roth mit Gitarre

 

Extra-Übungsstunde an der Arche