Investitionen an der Oelde-Suppenküche

06.12.2013

Während in Oelde die Vorbereitungen auf den Christbaumverkauf (14. + 15. Dezember auf dem Drostenhof in Oelde – siehe auch „HCF-Aktionen“ unter „Spenden und Helfen“) zugunsten der Oelde – Way-of-Hope-Suppenküche auf Hochtouren laufen, wird auch an der Oelde- Suppenküche in Hoachanas fleißig gearbeitet. Das Zinkhaus von Justine bekam endlich einen Zementboden. Nun haben es die Schlangen nicht mehr ganz so leicht, durch den Schlitz zwischen Sandboden und Blech in die Hütte zu gelangen. Auch bei heftigem Regen – auf den alle hoffen –  steht in Zukunft nicht alles unter Wasser. Außerdem bauen die JSA-Builders eine Küche wie an der Crystal-Suppenküche. An der Oelde-Suppenküche gibt es noch immer keinen Strom, obwohl er schon vor einem Jahr beantragt wurde. Justine muss – wenn keine Sonne scheint – mit Holz über offenem Feuer kochen. Hier die Anfänge der neuen Küche:

Brief einer Studentin