An verschiedenen Suppenküchen

19.10.2014

Das freudige Aufblitzen der Augen beim Empfang des Apfels konnte leider nicht im Bild festgehalten werden. Hier an der „Bollenwald-Suppenküche.

Inzwischen konnte Frau Gleich – seit Freitag zusammen mit Frau Desbessel – fast alle Suppenküchen besuchen. Überall bekamen die Kinder einen Apfel und Gemeinschafts-spiele, mit denen sie sich die Wartezeit verkürzen können.

Bollenwald Suppenküche: Fünf spielen und alle machen mit! So macht Addieren und Subtrahieren Spaß!


Frau Tsaistsais von der C.A.N.-Suppenküche teilt das Essen aus


Vatkokkies mit Suppe und dann gibt es auch noch einen Apfel!


Würfelspaß an der Albert-Schweizer-Suppenküche


Natürlich gab es auch hier einen Apfel


Crystal-Suppenküche: Wer wird „Schwarzer Peter“?


Crystal-Suppenküche: Natürlich werden vor dem Essen die Hände gewaschen


Besondere Überraschung bei der Suppenküche der Albertville-Realschule Winnenden: Frau Gleich durfte Fotos an die Kinder überreichen, die das Ehepaar Marx aus Winnenden im Frühjahr gemacht hatte.


Gretha Kamure (ganz links) erklärt den Kindern UNO.


Die Oelde-Suppenküche liegt am Ortsrand von Hoachanas, da müssen die Kinder weit laufen, bis sie dort sind. Deshalb sind noch nicht alle da.


Kinder an der Oelde-Suppenküche beim „Scharzer Peter “ Spiel


Wer findet das richtige Ergebnis?

 

 

 

Gemüsegärten in Hoachanas