An der Albert-Schweitzer-Suppenküche und der Arche

19.09.2013

Yanna Ecker bringt eine ganze Woche an der Albert-Schweitzer-Suppenküche zu. Sie kauft mit Melissa, der Verantwortlichen der Suppenküche, zusammen ein, hilft bei der Zubereitung der Mahlzeiten für die 18 Kinder und spielt dann auch mit den Kindern.

Das alles ist eine Herausforderung, denn es gibt an der Suppenküche weder Wasser noch Strom. Da ist der Solarkocher ein wahrer Segen! Dennoch hoffen wir, dass bald ein Stromanschluss gelegt wird, damit der Kühlschrank wieder in Betrieb genommen werden kann. Trotzdem ist die Stimmung gut und es wird viel gelacht!

Danke an die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer und Schulleitung der Albert-Schweitzer-Grundschule in Oelde!

Melissa setzt Wasser auf, um Reis zu kochen

 

Yanna beim Verteilen des Essens. Die Elektro-Kochplatte kann ohne Strom natürlich nicht verwendet werden.

 

Es gibt nicht genug Tische und Stühle aber das Essen schmeckt!

Isabell Nachrichter unterstützt das Team an der Arche. Auch hier wird mit dem Solarkocher gekocht, um Strom zu sparen, zumal die Stromkosten dramatisch gestiegen sind. Brot wird auf dem Ezy-Stove gebacken.

Yanna und Isabell haben Fingerfarben mitgebracht. Das Malen macht den Kindern großen Spaß!

Isabell beim Brotbacken auf dem Ezy-Stove

 

Hier wird das Essen für die Arche-Kinder vorbereitet

Malen mit Fingerfarben macht großen Spaß!

 

Gemüsegärten in Hoachanas